PERSONALBERATUNG

SUCHE UND AUSWAHL

FACTS & TRENDS

Nach dem Zweiten Weltkrieg etablierte sich die pro- fessionelle Personalberatung aufgrund der schnell fortschreitenden Industrialisierung. Heute ist die Vernetzung von betriebswirtschaftlichem Denken und Handeln in Verbindung mit Personalmanage- ment mehr als nur gefragt. Die wachsende Komple- xität im innerbetrieblichen sowie außerbetriebli- chen Umfeld macht den vermehrten Anspruch einer umfassenden Personalberatung deutlich.

Trends zu folgen und sich stets weiterzuentwickeln, ist auch für Unternehmen in diesem Sektor sehr wichtig. So gewinnt etwa Social Media bei der Su- che nach Expert:innen und Fachkräften zuneh- mend an Relevanz. Gleichzeitig müssen immer mehr Qualitätsstandards eingehalten und immer schnellere Ergebnisse geliefert werden … Deshalb steigt auch in der Personalwirtschaft selbst die Nachfrage nach gut ausgebildetem Personal, aber auch Quereinsteiger:innen (etwa aus dem Bereich Psychologie) stehen hoch im Kurs.

DIE RICHTIGE ENTSCHEIDUNG TREFFEN

Ist ein Unternehmen auf der Suche nach qualifizier- tem Personal und hat selbst keine oder nur geringe Ressourcen zur Personalsuche zur Verfügung, so wendet es sich an eine:n Personalberater:in. Auf- gabe und Ziel der Personalberatung ist es, poten- zielle Arbeitskräfte zu vermitteln sowie eine geeig- nete Auswahl für das Unternehmen zu treffen.

Personalberater:innen kümmern sich zudem auch um die Personalbedarfsplanung, Personalentwick- lung sowie das Personalcontrolling. Du interessierst dich für die aktuelle Arbeitsmarktlage? Dann bist du schon einen Sprung voraus! Und eines ist ganz klar: Gute und vor allem passende Mitarbeiter:innen sind für alle Organisationen das A und O.

GEFRAGTE KOMPETENZEN

Verhandlungsgeschick, interdisziplinäres Denken sowie Argumentationsfähigkeit zählen in dieser Branche zu den zentralen Anforderungen. Gerade beim Einstieg in diesen Beruf empfiehlt es sich, sich gut und erfolgreich im Arbeitsmarkt zu ver- netzen. Als Personalberater:in arbeitest du selbst- ständig oder als Angestellte:r in einem Unterneh- men. Wer in diesem Fachbereich Karriere machen will, sollte vor allem Freude an der Vernetzung zwischen Bewerber:innen sowie Unternehmen haben. Falls diese Branche für dich in Frage kommt, kannst du dich ja schon bald über die ak- tuelle Arbeitsmarktlage erkundigen.

 

DIE CHANCEN AM ARBEITSMARKT

Je nachdem, für welches Unternehmen du als Perso- nalberater:in arbeiten möchtest, sind unterschiedli- che Anforderungen gefragt. Vielfach gewünschte Qualifikationen sind eine kaufmännische oder tech- nische Ausbildung mit Universitätsabschluss sowie einschlägige Berufserfahrungen. Die Personalbera- tungsbranche wächst durch die komplexeren An- forderungen in Unternehmen stetig – so auch die Suche nach professionellem Beratungspersonal. Wer gerne neue Talente findet und es schafft, diese für neue Jobs zu begeistern, wird in Zukunft tolle Karrieremöglichkeiten in diesem Berufsfeld finden.

TIPP: Setze dich jetzt schon mit der aktuellen Ar- beitsmarktlage in Österreich auseinander und übe dich in deiner Selbstständigkeit. So kannst du in diesem Beruf punkten!

BRANCHENTIPP

In dieser Branche ist eine beratungs- starke Persönlichkeit gefragt. Mit Affinität zum interdisziplinären Denken und Wissen über die Arbeits- marktlage steht deiner Karriere als Personalberater:in nichts im Wege.

TYPISCHE BERUFE IN DER BRANCHE

– Kundenberater:in
– Personalberater:in
– Personalberater:in mit Fokus Recruiting
– Researcher:in/AssociatePersonalberater:in 5 Disponent:in in der Kunden- und Personalberatung

VERHANDLUNGSGESCHICK, INTERDISZIPLINÄRES DENKEN SOWIE ARGUMENTATIONSFÄHIGKEIT ZÄHLEN IN DIESER BRANCHE ZU DEN ZENTRALEN BERUFS- ANFORDERUNGEN.

 

PASSENDE STUDIENGÄNGE ZU DEN BERUFEN

Universitätsstudien und FH-Studiengänge:

Personalmanagement, Personalberaterung, Human Resources usw. z. B.

FHWien der WKW – Personalmanagement
FH des BFI Wien – Arbeitsgestaltung und HR-Management zahlreiche Angebote, sich im Master auf HR zu spezialisieren