BILDUNGSWEG ZUM/ZUR LEHRER/IN

Du hast Freude am Umgang mit Kindern und Jugendlichen? Du verfügst über ein selbstsicheres Auftreten und bist bereit, Einsatz sowie hohes Engagement aufzubringen? Du hast Verständnis für jugendliche Nöte und Schwierigkeiten und kannst dir vorstellen, zwischen Kindern, Eltern und Kollegium zu vermitteln? Du bist selbstbewusst, besitzt Argumentationsfähigkeit und Führungsstärke? Dann könnte der Beruf Lehrerin das Richtige für dich sein.

DER JOB

 

Der Lehrerberuf erfordert vielerlei Kompetenzen und stellt eine sehr umfangreiche und wertvolle gesellschaftliche Tätigkeit dar. Neben Fach- und Sachwissen ist auch die erzieherische Kompetenz gerade in der heutigen Zeit von hoher Bedeutung.

Lehrerinnen müssen nicht nur fähig sein, be-stimmte Sachverhalte und Fragestellungen ein-fach und verständlich zu vermitteln, sie müssen dabei auch auf die verschiedensten Persönlichkeiten und Ansichtsweisen der Schülerinnen eingehen können.

Dabei ist es wichtig, unterschiedliche Unterrichtsmethoden zu kennen und diese auch an-wenden zu können, um die bestmögliche Mitarbeit und Lernbereitschaft der Schülerinnen zu erzielen. Für viele Kinder und Jugendliche übernehmen Lehrerinnen eine Vorbildfunktion. Sie sollten daher Einfühlungsvermögen, Argumentationsfähigkeit und Verhandlungssicherheit be-sitzen.

Zusätzlich zu diesen Eigenschaften sind Planung, Struktur, Übersicht, Kontrolle und Zeiteinteilung wichtige organisatorische Grundlagen. Eine gewisse Hingabe und Identifikation mit der Aufgabe ist unbedingt erforderlich, um effektiv und überzeugend unterrichten zu können.

Dieser Beruf ist sehr vielfältig. Er stellt dich im-mer wieder vor neue Herausforderungen und es bieten sich dir zahlreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Vor allem bei neuen Entwicklungen in deinem Fachbereich musst auch du stets auf dem neuesten Stand der Dinge bleiben.

WIE WERDE ICH LEHRER/IN?

Je nachdem, welche Altersgruppe du gerne unterrichten möchtest, gestaltet sich auch die Ausbildung unterschiedlich. Während man für den Bereich der Primarstufe an Pädagogischen Hochschulen studiert, kann man das Studium für die Sekundarstufe sowohl an Pädagogischen Hochschulen als auch an österreichischen Universitäten absolvieren.

AUS- UND WEITERBILDUNG, Z.B.:

Universitätsstudiengänge „Lehramt“

z.B. Universität Wien, Universität Graz, Universität Salzburg, Universität Innsbruck

PH-Studiengänge „Lehramt“

z.B. PH Wien, PH Oberösterreich,

PH Burgenland, PH Tirol