INDUSTRIE 4.0

James Watt und die Dampfmaschine haben die industrielle Revolution eingeleitet. Seit damals entwickelt sich die Industrie stetig weiter, genau wie die Karrierewege in der Branche Anlagen- und Maschinenbau.


FACTS & TRENDS

In unserem täglichen Leben sind wir von Maschinen und Automaten umgeben. Wie viele Branchen heutzutage ist auch dieser Wirtschaftszweig von Schnelllebigkeit geprägt und ständig auf der Jagd nach Innovationen. Den technischen Fortschritt voranzutreiben, hat oberste Priorität. Folgerichtig steigen die Investitionen der Unternehmen, denn die Konkurrenz schläft nicht.

Nicht nur Maschinen, die den Alltag erleichtern, werden immer mehr, auch aus der Warenproduktion sind sie nicht mehr wegzudenken. Automatisierung heißt das Zauberwort, das in Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen wird.

WAS DIE BRANCHE WILL

Eine Maschine nimmt dem Menschen Arbeit ab, das ist ihre Existenzberechtigung. Aus diesem Grund wird viel Energie in die Beobachtung von KundInnen und deren Bedürfnissen gesteckt, um sofort auf neue Trends reagieren zu können. Es herrscht ein ständiger Wettbewerb darum, der Erste zu sein, der eine Innovation auf den Markt bringt. Trotzdem muss die Qualität stimmen, um die KäuferInnen zufriedenzustellen. Gleichzeitig ist die Vermarktung neuer Produkte in verschiedenen Teilen der Welt ein großes Thema. So breit gefächert das Spektrum von Maschinen ist – vom Aufzug zum selbstfahrenden Auto, vom Roboter bis zum Automaten –, so vielfältig sind die Möglichkeiten, in der Branche Anlagen- und Maschinenbau Karriere zu machen.

KARRIERE IM ANLAGEN- UND MASCHINENBAU

Der Weg von der Idee für ein neues Produkt bis zu dessen Markteinführung ist lang. Und auf diesem Weg finden sich unzählige verschiedene Berufsbilder. ProduktentwicklerInnen sind genauso gefragt wie MaterialspezialistInnen, PhysikerInnen, VerkäuferInnen, MarketingexpertInnen und SicherheitsberaterInnen. In internationalen Konzernen winkt eine Karriere im Ausland, wo du beispiels- weise zur Erschließung eines neuen Marktes bei- tragen kannst.

GEFRAGTE KOMPETENZEN

Je nachdem, welchen Bereich oder welche Position du anstrebst, unterscheiden sich die gewünschten Fertigkeiten und somit die passende Ausbildung. Grundsätzlich sind Ideenreichtum, Verhandlungsgeschick und ein Auge für den rechten Moment hilfreich. Fremdsprachenkenntnisse (vor allem im internationalen Umfeld) sind genauso wichtig wie die Bereitschaft, sich ständig weiterzubilden, denn Freude am Entdecken und Erfinden wird immer gebraucht.

DIE CHANCEN AM ARBEITSMARKT

Fachkräfte wie gelernte und studierte ElektrotechnikerInnen oder MaschinenbauerInnen stehen in der Branche aktuell hoch im Kurs. Weiters gefragt sind AutomatisierungstechnikerInnen, denn die wachsende Nachfrage nach automatisierten Abläufen zur Vereinfachung von Produktionsprozessen will gestillt werden. Wie in jeder Branche kannst du auch hier mit praktischer Erfahrung punkten. Vor allem internationale, expansive Konzerne sind stets offen für kreative Köpfe mit Engagement und breitem Fremdsprachenrepertoire.

CHECK THAT!

TYPISCHE BERUFE IN DER BRANCHE

  • Technische/r ProduktdesignerIn
  • KonstruktionsmechanikerIn
  • MechatronikerIn
  • ElektrikerIn
  • MarketingexpertIn
  • ProduktionstechnologIn
  • MaschinenbautechnikerIn
  • Lasertechnische/r AssistentIn
  • Maschinenbau- und AnlagenkonstrukteurIn